10.06.2018, 11:00 Uhr

Hinweise zum Verursacher gesucht Autofahrer drängt anderen Wagen an den Fahrbahnrand und flüchtet

(Foto: FedericoC/123rf.com)(Foto: FedericoC/123rf.com)

Am 9. Juni gegen 18.20 Uhr fuhr ein junger Mann aus dem Tunnel Richtung AK auf der rechten Spur.

DEGGENDORF/B11/A92 Versetzt vor ihm fuhr auf der linken Spur ein weiterer Wagen. Hinter diesem auf der linken Spur fuhr ein weißer Kleinwagen mit Rallystreifen mittig über die ganze Fahrzeuglänge. Diesem ging es wohl nicht schnell genug, obwohl noch 70 km/h vorgeschrieben war, dass der vor ihm fahrende Pkw-Führer nach rechts wechselte.

Daher überholte der Verursacher kurzerhand über die rechte Fahrspur. Hierbei zog dieser einfach rüber, so dass dem Geschädigten auf der rechten Spur nichts anderes übrig blieb als nach rechts auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Geschädigte gelangte hierbei zwangsläufig an den Fahrbahnrand wo er sich an der steinernen Begrenzung beide rechten Reifen aufschlitzte sowie die Felgen ramponierte. Der Verursacher flüchtete.

Der Überholte fuhr ebenfalls weiter. Dieser könnte als Zeuge evtl. wertvolle Angaben zum Verursacher machen. Der Schaden am geschädigten wird Wagen auf 400 Euro geschätzt, zudem musste er abgeschleppt werden.


0 Kommentare