28.05.2018, 11:50 Uhr

Verkehrspolizeiinspektion Deggendorf Güterschiff läuft auf Grund

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr ereignete sich auf der Donau bei Straubing ein leichterer Schiffsunfall.

STRAUBING Ein ungarischer Schubverband mit dem GMS Johann Strauss fuhr in Richtung Passau flussabwärts. Offensichtlich durch einen Fahrfehler des Schiffsführers geriet der Verband nach rechts aus der Fahrrinne und fuhr sich auf einer Kiesbank fest. Ein weiteres ungarisches Güterschiff kam dem Havaristen zu Hilfe und konnte ihn in die Fahrrinne zurückschleppen.

Schaden entstand nach erstem Anschein nicht. Die Donau führt derzeit genügend Wasser, um einen reibungslosen Schiffsverkehr zu gewährleisten. Gegen den Schiffsführer werden Ermittlungen geführt.


0 Kommentare