23.05.2018, 11:46 Uhr

In Schlangenlinien auf der A3 Betrunkener Autofahrer versucht vor der Polizei zu flüchten

(Foto: rafaelbenari/123RF)(Foto: rafaelbenari/123RF)

Am Dienstagabend erhielt die Einsatzzentrale der Polizei die Mitteilung über einen Autofahrer, der auf der A3, Fahrtrichtung Passau, in Schlangenlinien unterwegs sein soll.

METTEN Eine Streife der Verkehrspolizei Deggendorf konnte den Wagen an der Anschlussstelle Schwarzach aufnehmen und wollte ihn am Parkplatz Kronawitt zur Kontrolle anhalten. Der Autofahrer war mit der Anhaltung aber nicht einverstanden und gab Gas. An der Anschlussstelle Metten verließ er die Autobahn und versuchte in hohem Tempo dem Polizeifahrzeug davon zu fahren. Dies gelang jedoch nicht, so dass der Autofahrer schließlich doch den Anhaltesignalen Folge leistete.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde rasch klar, warum sich der Mann nicht kontrollieren lassen wollte. Er stand sichtlich unter Alkoholeinfluss. Ein Alco-Test bestätigte dies eindrucksvoll. Und so musste der Mann aus dem Landkreis Deggendorf auch noch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Einen Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen. Den hatte der Herr angeblich verloren. So oder so muss er nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.


0 Kommentare