29.04.2018, 16:20 Uhr

Auf dem Deggendorfer Frühlingsfest 20-Jähriger leistet Widerstand bei Festnahme

(Foto: cursedsenses/123RF)(Foto: cursedsenses/123RF)

Am Samstag, 28. April, gerieten ein 20-Jähriger und eine 21-Jährige im Weißbierzelt auf dem Frühlingsfest in Deggendorf in Streit.

DEGGENDORF Da sich beide nicht beruhigen wollten, wurden sie durch den Sicherheitsdienst des Zeltes verwiesen. Der 20-Jährige wollte auch dieser Anweisung nicht Folge leisten. Folglich wurde er durch die hinzugerufene Polizei zur Durchsetzung des Platzverweises und zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und bei der PI Deggendorf arresstiert.

Im Rahmen des Transportes zur PI Deggendorf, sowie im weiteren Verlauf der Gewahrsamnahme leistete der 20-Jährige Widerstand und beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten mehrfach. Zudem versuchte er mehrfach gegen die Beamten zu treten.

Ihn erwarten nun Anzeigen aufgrund Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung.


0 Kommentare