28.04.2018, 13:25 Uhr

Handy geklaut und weiterverkauft Handyübergabe endet für 14-Jährigen in Festnahme

Foto: Bundeszollverwaltung (Foto: Bundeszollverwaltung)Foto: Bundeszollverwaltung (Foto: Bundeszollverwaltung)

Am Freitag um 20 Uhr wurde ein 14-Jähriger aus Osterhofen am Bahnhof Plattling aufgrund eines Handydiebstahles durch Polizeikräfte festgenommen.

PLATTLING Der Jugendliche bot ein Handy, Apple IPhone 8, auf einer Internetverkaufsplattform zum Verkauf an. Der Interessent, ein junger Mann aus Gangkofen, interessierte sich für das Telefon, da diesem ein ähnliches auf einem Volksfest vor Kurzem verloren ging. Er war der Ansicht, dass es sein Telefon sei. Nach der Übergabe des Handys vom Verkäufer an den Käufer kam es zur Festnahme des Jugendlichen und Sicherstellung des Handys.

Nach genauerer Überprüfung des Mobiltelefons stellte sich heraus, dass das IPhone nicht dem Mann aus Gangkofen gehörte, sondern aus einem anderen Diebstahl stammte. Das Telefon gehörte ursprünglich einer 19-Jährigen aus Plattling. Ihr wurde das Gerät am 21. April durch ihren Ex-Freund aus Künzing gestohlen. Die Plattlingerin war irrtümlich der Annahme, dass ihr Handy verloren ging und erstattete eine Verlustanzeige bei der PI Plattling.

Der Täter aus Künzing und der 14-Jährige, beide befreundet, vereinbarten, dass sie sich nach dem Verkauf das Geld teilen. Ermittlungen wegen Diebstahles und Hehlerei werden von der PI Plattling geführt.


0 Kommentare