15.04.2018, 13:25 Uhr

Ermittlungen laufen Nach Auto-Diebstahl wird verletzter 18-Jähriger aufgegriffen

(Foto: huettenhoelscher/123RF)(Foto: huettenhoelscher/123RF)

Wie berichtet, war es am Donnerstagabend, 12. April, gegen 20.40 Uhr, zum Diebstahl eines Audi A 5, rot, in der Schwanenkirchener Straße in Hengersberg gekommen.

HENGERSBERG Nachdem der entwendete Wagen anschließend verlassen auf einem Feldweg an der Mimminger Straße aufgefunden worden war, wurde ein dort angrenzenden Waldstück, mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers, ergebnislos nach möglichen Tätern abgesucht. Im weiteren Verlauf wurde durch Anwohner aus Hengersberg bekannt, dass bei diesen ein verletzter Mann aufgelaufen war, welcher sich vor Eintreffen der Einsatzkräfte jedoch bereits wieder entfernt hatte.

Nachdem Art und Schwere der Verletzungen des Mannes nicht abschätzbar waren, wurden erneut umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Zudem ergaben sich Hinweise darauf, dass der verletzte Mann im Zusammenhang mit dem Diebstahl des Wagens stehen könnte. Gegen 23.30 Uhr konnte der Mann schließlich im Bereich Hengersberg von den Einsatzkräften aufgegriffen werden, aufgrund seiner Verletzungen wurde er ins Klinikum Deggendorf transportiert.

Es handelt sich um einen 18-Jährigen aus dem Landkreis Deggendorf, inwieweit dieser mit dem Diebstahl des Autos in Verbindung steht und wie es zu seinen Verletzungen kam, muss über die weiteren Ermittlungen geklärt werden.


0 Kommentare