08.04.2018, 10:29 Uhr

Keine Verletzten, aber großer Schaden Autofahrer hat 1,9 Promille Alkohol intus und baut einen Unfall

(Foto: rafaelbenari/123RF)(Foto: rafaelbenari/123RF)

Am 8. April gegen 1.40 Uhr verursachte ein 31-jähriger Mann aus Deggendorf einen Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden.

DEGGENDORF Der Mann befuhr mit seinem Opel Corsa die Neusiedler Straße. Auf Höhe der Zufahrt zur dortigen Feuerwehr prallte er zunächst gegen eine auf der Mittelinsel befindliche Lichtzeichenanlage sowie gegen die dort aufgestellten Verkehrszeichen. Sowohl die Lichtzeichenanlage als auch die Verkehrszeichen wurden hierbei komplett zerstört. Im Anschluss kam der Wagen im Graben zum Stehen.

Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte durch die eingesetzten Beamten deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,9 Promille. Der 31-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde vor Ort beschlagnahmt.

Verletzt wurde durch den Verkehrsunfall niemand. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 20.000 Euro. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.


0 Kommentare