16.03.2018, 11:49 Uhr

Polizeigroßeinsatz Mann attackiert mit Pfefferspray wahllos Passanten

(Foto: Violin/123RF)(Foto: Violin/123RF)

Sechs bis sieben Verletzte in Deggendorf, darunter auch ein Säugling.

DEGGENDORF Am Oberen Stadtplatz in Deggendorf ist ein Mann mit Pfefferspray wahllos auf Passanten losgegangen.

Die Integrierte Leitstelle wurde am Freitag, 16. März, um 10.30 Uhr über den Vorfall informiert. Zunächst war von zehn Verletzten die Rede. Mittlerweile geht die Polizei von sechs bis sieben Verletzten aus, darunter ein Säugling.

Der Täter ist flüchtig. Die Polizei ist aktuell mit einem Großaufgebot im Einsatz. „Zehn Streifen und Diensthunde sind unterwegs“, berichtet Polizei-Pressesprecher Michael Emmer. Die Beamten haben einen konkreten Hinweis auf den Tatverdächtigen erhalten.

Das Wochenblatt berichtet, wenn weitere Infos vorliegen.


0 Kommentare