17.02.2018, 09:47 Uhr

Alle Beteiligten bleiben unverletzt Sattelzug wendet auf der Staatsstraße und verursacht Crash

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Am Freitag, 16. Februar, gegen 21.15 Uhr, wollte der Fahrer eines Sattelzuges auf der Staatsstraße 2125 bei Ponau zwischen Winzer und Hengersberg wenden.

HENGERSBERG Dazu bog der Fahrer zunächst Richtung Ponau ein und setzte seinen Sattelzug im Anschluss rückwärts auf die Staatsstraße zurück. Eine 23 Jahre alte Fahrzeugführerin war zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Wagen von Winzer Richtung Hengersberg unterwegs. Sie konnte trotz eines Ausweichmanövers einen Zusammenstoß nicht verhindern und berührte das Heck des Holzsattelaufliegers mit der rechten Fahrzeugseite.

Ein weiterer entgegenkommender Autofahrer musste nach rechts ins Bankette ausweichen. Glücklicherweise blieben die Fahrzeugführer unverletzt, am Auto der jungen Frau entstand jedoch erheblicher Sachschaden auf der kompletten rechten Fahrzeugseite. Insgesamt wird der Schaden auf circa 6.500 Euro beziffert.


0 Kommentare