16.02.2018, 14:01 Uhr

Verpuffung Brand in einem Einfamilienhaus

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Donnerstag, 15. Februar, kam es in einem Einfamilienhaus in Deggendorf zu einem Brand. Eine 70-jährige Frau wurde dabei verletzt. Die Kriminalpolizei Deggendorf hat die Ermittlungen übernommen.

DEGGENDORF Am Donnerstag gegen 11.10 Uhr kam es in dem Einfamilienhaus zu einem Zimmerbrand. Die 70-jährige Bewohnerin des Hauses erlitt dadurch Brandverletzungen an den Extremitäten und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Wohnzimmer des Gebäudes wurde durch den Brand erheblich beschädigt, der Schaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei kam es aus bisher noch nicht näher bekannten Umständen zu einer Verpuffung im Ölofen und anschließend zum Brand.


0 Kommentare