23.01.2018, 10:04 Uhr

Fahrbahn komplett gesperrt Fahrzeugbrand auf der A92

(Foto: criddle/123rf.com)(Foto: criddle/123rf.com)

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug schon voll in Brand.

DEGGENDORF Am Montagabend, 22. Januar, gegen 22 Uhr wurde die Autobahnpolizei der VPI Deggendorf zu einem Pannenfahrzeug auf die A92 zwischen dem Autobahnkreuz Deggendorf und der Anschlussstelle Deggendorf-Mitte gerufen.

Als die Beamten bei dem Fahrzeug ankamen, sahen sie, dass unter dem Fahrzeug glühendes Plastik auf den Asphalt tropfte. Deshalb wurde umgehend die Feuerwehr verständigt. Bis zu deren Eintreffen versuchten die Beamten, den im Motorraum beginnenden Brand mit ihrem Feuerlöscher in Schach zu halten. Dies gelang nicht. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug schon voll in Brand.

Während der Löscharbeiten musste die Fahrbahn vollständig gesperrt werden. Erst als das Fahrzeug abgeschleppt und die Fahrbahn gesäubert und gestreut war, konnte der Verkehr wieder ungehindert fließen.

Ein 20-jähriger Mitfahrer in dem Pkw erlitt bei einem Löschversuch eine leichte Brandverletzung an der Hand. Er begab sich selbst in ärztliche Behandlung.


0 Kommentare