30.12.2017, 18:29 Uhr

Zu schnell auf schneeglatter Fahrbahn Fahranfänger quetscht 19-Jährigen zwischen zwei Autos ein und verletzt ihn schwer am Bein

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

In Osterhofen hat ein Fahranfänger einen 19-Jährigen zwischen zwei Autos eingeklemmt und schwer verletzt.

OSTERHOFEN In den frühen Morgenstunden des 30. Dezember kam es aufgrund des Schneefalls in Verbindung mit unangepasster Geschwindigkeit zu einem tragischen Unfall am Parkplatz der Turnhalle. Ein 18-jähriger Fahranfänger aus Osterhofen fuhr mit seinem Wagen auf ein dort parkendes Auto zu. Pech hatte jedoch ein vor dem Wagen stehender 19-jähriger Osterhofener, da dieser aufgrund eines Fahrfehlers des Fahranfängers und der falschen Einschätzung der Geschwindigkeit im Zusammenspiel mit den winterlichen Verhältnissen – es herrschte starker Schneefall und die Straßen waren schneebedeckt – zwischen den beiden Autos eingequetscht wurde.

Der 18-Jährige kam trotz Vollbremsung nicht mehr vor dem Wagen zu stehen und quetschte den 19-Jährigen zwischen den beiden Fahrzeugen ein. Dabei zog sich dieser schwere Verletzungen am Bein zu und musste in Klinikum eingeliefert werden. An den beiden Autos entstand geringer Sachschaden.

Der Fahranfänger muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.


0 Kommentare