24.12.2017, 10:51 Uhr

Erstmal Taschenlampe geholt Betrunkener beschädigt beim Einparken Lkw und Lichtmasten

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Samstag, 23. Dezember, um 23.30 Uhr war ein Anwohner des Amesmeierwegs in Plattling Zeuge eines Verkehrsunfalls geworden.

PLATTLING Ein Zeuge beobachte, wie ein 46-jähriger Anwohner der Dr.-Stemplinger-Straße gerade nach Hause kam und seinen Wagen einparken wollte. Hierbei fuhr er gegen einen abgestellten Lkw und einen Lichtmasten. Anschließend stieg er aus seinen Fahrzeug aus und ging in seine Wohnung. Etwa zehn Minuten später kam der Mann zurück, begutachtete mit einer Taschenlampe die verursachten Schäden.

Zwischenzeitlich wurde jedoch der Polizei der Unfall gemeldet. Da bei dem Unfallverursacher deutlicher Alkoholgeruch festgestellt worden war, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der verursachte Schaden wird von der Polizei auf circa 3.000 Euro geschätzt.

Gegen den Fahrzeugführer wird wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht ermittelt.


0 Kommentare