10.12.2017, 09:20 Uhr

Polizei hält den Autofahrer an Junger Mann baut auf der A92 betrunken einen Unfall und fährt weiter

Der Fahrer fiel vorher durch seine auffällige Fahrweise, wie Schlangenlinienfahren, auf. (Foto: rafaelbenari/123RF)Der Fahrer fiel vorher durch seine auffällige Fahrweise, wie Schlangenlinienfahren, auf. (Foto: rafaelbenari/123RF)

Ein junger Mann hat gestern betrunken einen Unfall auf der A92 gebaut und ist weitergfahren.

PLATTLING Am Samstag, 9. Dezember, um 5.10 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife in der Deggendorfer Straße in Plattling einen Autofahrer aus Eichendorf. Der junge Mann war auf der Heimfahrt von einer Disko im Landkreis Regen. Der Fahrer fiel vorher durch seine auffällige Fahrweise, wie Schlangenlinienfahren, auf.

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der junge Fahrer erheblich betrunken war. Außerdem wies der Wagen frische Unfallspuren auf, die von einer Kollision mit einer Leitplanke herstammen. Beim Fahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Die Unfallörtlichkeit wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen festgestellt. Auf der Autobahn A 92 Richtung München zwischen Deggendorf und Plattling fuhr der junge Mann aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung gegen eine Leitplanke. Zwei Felder im Wert von circa 1.000 Euro wurden beschädigt. Glücklicherweise wurde durch den Unfall weder der Fahrer noch sein Beifahrer verletzt.

Der Mann muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten.


0 Kommentare