30.10.2017, 11:36 Uhr

Zeugen gesucht Raubüberfall in der Deggendorfer Tiefgarage

Die beiden Räuber prügelten auf ihr Opfer ein. (Foto:chalabala/123RF)Die beiden Räuber prügelten auf ihr Opfer ein. (Foto:chalabala/123RF)

Ein Mann wurde in der Tiefgarage am Luitpoldplatz von zwei unbekannten Tätern brutal angegriffen. Geldbörse und Handy wurden geklaut.

DEGGENDORF Am Sonntag, 29. Oktober, gegen 0.25 Uhr schlugen zwei bisher unbekannte Täter in der Tiefgarage am Luitpoldplatz auf einen 33-jährigen aus dem Landkreis Deggendorf ein. Bei dem Angriff entwendeten die unbekannten Täter die Geldbörse und das Handy ihres Opfers. Der 33-Jährige erlitt nur leichte Verletzungen. Der Wert der entwendeten Gegenstände liegt in einem niedrigen dreistelligen Bereich. Die Täter konnten unerkannt flüchten.

Die unbekannten Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Täter: männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 185 cm groß, schlanke Figur, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, einer blauen Jeans und dunklen Schuhen, er sprach Hochdeutsch mit bayerischem Akzent.

2. Täter: männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kräftige Figur, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, einem rot-karierten Hemd, dunklen Schuhen und einem schwarzen Baseball-Cap, er sprach ebenfalls bayerisch.

Die Kriminalpolizei Deggendorf hat die Ermittlungen übernommen und hofft auf Zeugenhinweise. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Deggendorf unter 0991/3896-0 oder jede andere Polizeidienststelle.


0 Kommentare