09.12.2020, 12:00 Uhr

Hinweise erbeten Versuchter Einbruch in Juweliergeschäft in Freilassing

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am frühen Sonntagmorgen, kurz vor 01.00 Uhr, wurde eine Freilassinger Goldschmiedin von der heulenden Sirene der Alarmanlage des Geschäftes in der Hauptstraße aufgeschreckt. Sie rief sofort über den Notruf 110 die Polizei.

Freilassing. Dann schaute sie aus dem Fenster, konnte aber niemanden mehr auf der Straße sehen. Von einer Streife der Polizeiinspektion Freilassing wurde dann das Gebäude überprüft.

In der Nacht waren aber keine Einbruchsspuren zu sehen bzw. zu erkennen.Als die Goldschmiedin am Montagnachmittag die Eingangstüre zum Geschäft etwas genauer inspizierte, fielen ihr am Türgriff der Eingangstüre Kratzer auf.

Eine Spurensicherung durch Beamte der Polizeiinspektion Freilassing ergab dann, dass doch jemand versucht hatte die Eingangstüre aufzuhebeln.Die massive Türe hielt jedoch stand und auch die Alarmanlage trug ihren Teil dazu bei, dass nicht eingebrochen worden ist.

Der unbekannte Täter wurde vermutlich durch die heulende Alarmsirene abgeschreckt und gab Fersengeld.


0 Kommentare