06.09.2020, 17:08 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall Kradfahrerin lebensbedrohlich verletzt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Samstag, 5. September 2020, gegen 15.45 Uhr, ereignete sich in Petting ein schwerer Verkehrsunfall.

Petting. Eine 16-jährige Wagingerin befuhr mit ihrem Kleinkraftrad die TS 27 aus Richtung Waging kommend in Fahrtrichtung Teisendorf und wollte an der Einmündung in die TS 23 nach links in Richtung Petting abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Pkw, der von einer 39-jährigen Traunsteinerin gesteuert wurde und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Einmündungsbereich. Bei dem Unfall wurden die Kradfahrerin lebensbedrohlich, ihre ebenfalls 16-jährige Sozia aus Petting schwerer und die Pkw-Fahrerin leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht.

An den beteiligten Fahrzeugen sowie an zwei weiteren ursprünglich hinter dem Kleinkraftrad fahrenden Pkw entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro. Durch die hinzugezogene Staatsanwaltschaft Traunstein wurde die Erstellung eines unfallanalytischen und -technischen Gutachtens in Auftrag gegeben. An der Unfallstelle waren neben der Polizei Laufen noch die Feuerwehr Petting sowie ein Rettungshubschrauber, mehrere Notarzt- und Rettungsfahrzeuge sowie Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams im Einsatz.