25.08.2020, 14:33 Uhr

Pfeilschnell Mit fast 100 km/h durch die Stadt Laufen gerast

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Auch auf der B20 bei Fridolfing wird ein weiterer Verkehrsteilnehmer seinen Führerschein abgeben müssen. Statt 100 hatte er 148 km/h auf dem Tacho.

Laufen/Fridolfing. Beamte der Polizeiinspektion Laufen führten am Samstag und am Sonntag jeweils eine Geschwindigkeitskontrolle innerorts in Laufen in der Freilassinger Straße durch. Hierbei wurde die Geschwindigkeit zahlreicher Verkehrsteilnehmer überprüft. Acht Verkehrsteilnehmer konnten verwarnt und zwei mussten erheblicher Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit angezeigt werden. Der Spitzenreiter wurde mit 99 km/h bei erlaubten 50 km /h gemessen, ihn erwartet ein nicht unerhebliches Bußgeld.

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat die VPI Traunstein im Bereich der Polizeiinspektion Laufen eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. In der Zeit von 19:30 Uhr bis etwa 01:00 Uhr wurden im Bereich der Gemeinde Fridolfing 581 Fahrzeuge überprüft. 35 Verkehrsteilnehmer mussten insgesamt beanstandet werden, 19 davon konnten verwarnt und 16 mussten angezeigt werden. Der Schnellste ist bei erlaubten 100 km/h mit satten 148 km/h durch den Radarstrahl gerast. Ihn erwarten ein nicht unerhebliches Bußgeld und ein Fahrverbot von mindestens einem Monat.


0 Kommentare