16.08.2020, 14:00 Uhr

84-Jähriger leicht verletzt Vorfahrtsunfall wegen schlechter Sicht

Beide erheblich eingedrückten Pkws mussten abgeschleppt werden. Foto: 123rfBeide erheblich eingedrückten Pkws mussten abgeschleppt werden. Foto: 123rf

Die Abbiegerin hatte schlechte Sichtverhältnisse in die vorfahrtsberechtigte Bundesstraße

Berchtesgaden. Am Samstag, 15. August, gegen 17:18 Uhr, ereignete sich an der Königsseer Straße in Berchtesgaden auf Höhe einer Bäckerei ein Vorfahrtsunfall zwischen zwei Autos.

Eine 59-jährige Berchtesgadenerin wollte mit ihrem Pkw vom Parkplatz der Bäckerei in Richtung Bahnhof abbiegen. Dabei hatte sie schlechte Sichtverhältnisse in die vorfahrtsberechtigte Bundesstraße. Als sie mit ihrer Front des Pkws in der Straße stand, kam ein 84-jähriger Berchtesgadener mit seinem Pkw angefahren und konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Er prallte mit seiner Autofront in die linke Fahrzeugseite der Berchtesgadenerin.

Der ältere Herr wurde nur leicht verletzt und konnte nach kurzer Erstversorgung durch den verständigten Rettungsdienst wieder die Heimreise antreten. Die Verursacherin blieb unverletzt.

Beide erheblich eingedrückten Pkws mussten abgeschleppt werden. Durch den Unfall und die anschließende Aufnahme war die Königsseer Straße für ca. eine dreiviertel Stunde halbseitig gesperrt. Der Verkehr kam leicht zum Stocken, konnte jedoch ohne größere Eingriffe abwechselnd passieren.