22.07.2020, 11:21 Uhr

Dumm gelaufen Hungerattacke endet mit Führerscheinentzug

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Sie hatten wohl großen Hunger bekommen, deshalb setzte sich ein Trio in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ins Fahrzeug mit dem Fahrtziel Salzburg.

Berchtesgaden/Salzburg. Dort wollten sie noch in einen Schnellimbiss um ihre Hungerattacke zu stillen. Auf dem Weg von Berchtesgaden nach Salzburg, fiel das Fahrzeug jedoch wegen überhöhter Geschwindigkeit einer Streife der Polizeiinspektion Berchtesgaden auf.

Aber das war noch nicht alles: Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit der 22-jährigen Fahrzeuglenkerin wurde starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht, die junge Dame hatte knapp einen Promille intus. Für das Trio war die Fahrt beendet, denn auch die Mitfahrer hatten zu viel getankt.

Die nächtliche Trunkenheitsfahrt blieb somit nicht nur eine Hungerfahrt, die junge Frau bekam zudem eine Anzeige und muss mit mindestens 500€ Bußgeld sowie einem Monat Fahrverbot rechnen.


0 Kommentare