22.05.2020, 12:00 Uhr

Im Krankenhaus verstorben Fußgängerin in Trostberg von Sattelzug überrollt

Die Verletzungen der Frau waren zu schwer. Foto: 123rfDie Verletzungen der Frau waren zu schwer. Foto: 123rf

Die Frau überquerte vor dem Sattelzug die Fahrbahn, wurde durch den Lkw umgestoßen und von einem Vorderreifen überrollt

Trostberg. Am Mittwoch, 20. Mai, ereignete sich zur Mittagszeit an der Bayernstraße in Trostberg ein schwerer Verkehrsunfall bei dem eine Fußgängerin von einem Lkw überrollt wurde (wir berichteten).

Ersten Ermittlungen zufolge musste ein Sattelzug verkehrsbedingt in der Bayernstraße anhalten, als zur gleichen Zeit eine 66-jährige Frau ihr Fahrrad vom Caroplatz in Richtung Bayernstraße schob und diese noch vor dem Lkw überqueren wollte. Als sich die Frau direkt vor dem Lkw befand, setzte der 46-jährige Lkw-Fahrer seine Fahrt fort. Die Frau wurde durch den Lkw umgestoßen und von einem Vorderreifen überrollt.

Als der Lkw-Fahrer dies bemerkte bremste er sofort wieder bis zum Stillstand ab und die Frau blieb schwer verletzt unter der Sattelzugmaschine liegen. Sie wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Trostberg geborgen und nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst, mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag die 66-Jährige noch am gleichen Abend ihren schweren Verletzungen

Zur abschließenden Klärung des Unfallhergangs wurde durch die Staatsanwaltschaft Traunstein ein unfallanalytisches und technisches Gutachten angeordnet, was von einen Gutachter vor Ort durchgeführt wurde.