12.05.2020, 09:15 Uhr

Wagingerin schwer verletzt Mit Auto frontal gegen Baum

Die Feuerwehr holte die Frau aus ihrem zerstörten Auto. Foto: 123rfDie Feuerwehr holte die Frau aus ihrem zerstörten Auto. Foto: 123rf

Die 30-Jährige hatte keinen Sicherheitsgurt angelegt

Waging. Am Montag, 11. Mai, ereignete sich gegen 23:20 Uhr in der Salzburger Straße in Waging ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person.

Eine 30-jährige Wagingerin befuhr mit ihrem Renault Twingo die Salzburger Straße von der Ortsmitte kommend in Richtung Staatsstraße 2105. Kurz vor der Einfahrt zum Steinmetzbetrieb Wimmer kam sie aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort frontal gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde schwer verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die FFW Waging war zur Patientenrettung, Absicherung und technischen Hilfe vor Ort.

Ein Sicherheitsgurt hilft gerade bei solchen Unfällen, schwere Verletzungsfolgen zu vermeiden – diesen hatte die Fahrerin jedoch nicht angelegt.