02.02.2020, 16:03 Uhr

Bewusstlos 13-jährige Trostbergerin leert 0,5 Liter Flasche Wodka und bricht auf der Damentoilette zusammen

(Foto: Rainer Auer)(Foto: Rainer Auer)

Die Eltern der Trostbergerin wurden sofort telefonisch verständigt. Auch das Jugendamt wird nun über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

TROSTBERG Am Samstag, 01.02.2020, fand ab 19 Uhr zum zweiten Mal in dieser Wintersaison die Eisdisco in Trostberg statt. Trotz des anfänglich regnerischen Wetters fanden zahlreiche Besucher den Weg ins Eisstadion. Die Veranstaltung war aus Sicht der Polizei ein voller Erfolg, bei der alle Teilnehmer ausgelassen am Eislauf teilnahmen und keine Sicherheitsstörungen zu verzeichnen waren. Leider wurde der Abend ein wenig davon überschattet, dass gegen 21 Uhr eine 13-jährige Trostbergerin bewusstlos in der Damentoilette aufgefunden wurde. Es war relativ schnell klar, dass der Grund für ihren Zustand eine schwere Alkoholvergiftung war. Bei ihr wurde eine leere 0,5 Liter Wasserflasche aufgefunden, die mit Wodka gefüllt war. Nach Angaben ihrer Freundinnen trank sie die Flasche alleine aus. In der Toilette brach sie dann zusammen und verlor das Bewusstsein. Sie wurde daraufhin durch anwesende Rettungssanitäter versorgt und später in die Kreisklinik Trostberg eingeliefert. Die Eltern der Trostbergerin wurden sofort telefonisch verständigt. Auch das Jugendamt wird nun über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.


0 Kommentare