22.01.2020, 09:34 Uhr

Kontrollen in der Nacht Zwei Drogenfahrten von Polizei gestoppt

(Foto: Bayerische Polizei)(Foto: Bayerische Polizei)

In beiden Fällen wurden Blutentnahmen angeordnet und im Krankenhaus Bad Reichenhall durchgeführt

BAD REICHENHALL. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 22. Januar, führten Beamte der Polizei Bad Reichenhall bei einem 22-jährigen Einheimischen eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Hierbei erhärtete sich der Verdacht, dass der junge Mann aktuell unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Vortest bestätigte diese Vermutung. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme angeordnet und kurz darauf im Krankenhaus Bad Reichenhall durchgeführt. Den Mann erwartet nun neben einem empfindlichen Bußgeld ein Fahrverbot sowie Punkte in Flensburg.

Kurz darauf kontrollierten Beamte der Bundespolizei am Gablerknoten ein mit mehreren Personen besetztes Fahrzeug aus den Niederlanden. Auch hier bestand der Verdacht, dass der Fahrer, ein 37-jähriger Mann aus Holland, unerlaubte Substanzen zu sich genommen hat. Zuständigkeitshalber wurde der Vorgang an die Polizei Bad Reichenhall übergeben. Erneut wurde der Verdacht durch einen kurzen Vortest bestätigt. Da der Mann jedoch nicht in Deutschland ansässig ist, musste er nach der Blutentnahme noch gleich die ihn erwartende Strafe als Sicherheit hinterlegen. Im Anschluss konnte er entlassen werden.


0 Kommentare