29.12.2019, 10:21 Uhr

Ungewöhnlicher Fall Unbekannter bricht aus Friedhofskrypta aus

Foto: Stefan Dinse/123rf.com (Foto: Stefan Dinse/123rf.com)Foto: Stefan Dinse/123rf.com (Foto: Stefan Dinse/123rf.com)

Da staunten selbst die Beamten ...

TRAUNSTEIN. Mit einem nicht ganz alltäglichen „Ausbruch“ hatte sich die Polizei Traunstein am 28.12.19 zu beschäftigen, war doch in der Nacht zuvor ein bislang unbekannter Täter augenscheinlich aus der Krypta des Traunsteiner Friedhofes an der Wasserburger Straße ausgebrochen.

Über die näheren Beweggründe hierzu lässt sich momentan nur spekulieren. Fakt ist jedenfalls, dass das Fenster einer Außentüre der Krypta mit einem Stein von innen eingeworfen wurde und auch von der Innenseite versucht wurde, die dortige Türe aufzubrechen.

Entsprechend muss nach jetziger Sachlage davon ausgegangen werden, dass sich eine bislang unbekannte Person nach dem Verschließen der Krypta noch in der Grabstätte befunden haben muss - ob nun freiwillig oder unfreiwillig ist dabei noch Gegenstand der Ermittlungen.

Da durch die Befreiungsaktion für die Stadt Traunstein aber ein Sachschaden an der Türe entstand, mussten in diesem Zusammenhang Ermittlungen wegen Sachbeschädigung angestrengt werden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Traunstein unter Tel. 0861-9873-0 entgegen.


0 Kommentare