08.11.2019, 11:26 Uhr

Aktuelle Polizeimeldung Auto überschlägt sich bei Tittmoning

Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Zum Unfallort mussten 45 Feuerwehrler ausrücken

TITTMONING/RANHARTING. Am Abend des 06.11.2019 gegen 22:20 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein 34 jähriger Altöttinger fuhr mit seinem Pkw von Tittmoning in Richtung Altötting auf der Bundesstraße 20. In einer Linkskurve auf Höhe von Ranharting, kam der Altöttinger alleinbeteiligt nach rechts von der Straße ab und überschlug sich mit seinem Pkw mehrmals. Etwa 120 Meter weiter blieb er im Garten eines Einfamilienhauses liegen. Der Mann konnte sich selbstständig aus dem Pkw befreien und kam nach Eintreffen des Rettungswagens mit diesem, mittelschwer verletzt ins Krankenhaus Salzburg. Der Pkw wurde beim Unfall komplett zerstört und wurde abgeschleppt.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 17.000 Euro geschätzt.

Vor Ort waren die Feuerwehren Asten, Kay und Dorfen mit insgesamt ca. 45 Personen im Einsatz.


0 Kommentare