31.10.2019, 14:56 Uhr

Unfall Auto nimmt Roller die Vorfahrt – 17-Jähriger stürzt beim Abbremsen und rutscht in Pkw

(Foto: BRK BGL)(Foto: BRK BGL)

Am Mittwochnachmittag kurz nach 16.30 Uhr wurde ein 17-jähriger Rollerfahrer an der Einmündung Reichenbachstraße Ecke Pechmannstraße verletzt. Ein 32-jähriger Autofahrer aus Bad Reichenhall missachtete die Vorfahrt des Rollerfahrers, der stark bremsen musste, stürzte und über die Straße in das Auto rutschte. Eine Besatzung des Betreuten Fahrdienstes des Roten Kreuzes kam zufällig vorbei, leistete sofort Erste Hilfe, setzte einen Notruf ab und sicherte die Unfallstelle ab.

BAD REICHENHALL Die Leitstelle Traunstein schickte einen Rettungswagen des Berchtesgadener Roten Kreuzes und zur Erstversorgung die Krankenwagen-Besatzung des Freilassinger Roten Kreuzes los; der 17-Jährige kam nach erster Einschätzung mit leichten Verletzungen davon und wurde zur weiteren Abklärung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Die Reichenhaller Polizei nahm den Unfall auf und bittet Zeugen, die nähere Angaben zum Unfallhergang machen können, sich telefonisch zu melden: +49 (0) 8651 970-0.

Das Rote Kreuz ist täglich mit über 100 Autos im Landkreis unterwegs, wobei über die Hälfte in den Sozialen Diensten wie Krankenpflege, Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen, Hausnotruf oder Essen auf Rädern eingesetzt sind. „Wir bilden auch diese Mitarbeiter für Notfälle aller Art jedes Jahr in speziellen Trainings in Erster Hilfe fort. Damit ist zusätzlich zum Rettungsdienst und Krankentransport fast immer und überall jemand zur Stelle, der rasch und gut helfen kann“, erklärt Pflegedienstleiterin Evi Ksoll.


0 Kommentare