26.10.2019, 11:12 Uhr

Polizei kam zufällig dazu Betrunken in Schangenlinien unterwegs

(Foto: Pathompoom Srikudvien/123rf.com)(Foto: Pathompoom Srikudvien/123rf.com)

Der 22-jährige Autofahrer fuhr mit seinem Auto gleich mehrmals gegen den Bordstein

PIDING. Ein 22-jähriger Bad Reichenhaller, befuhr am Samstag, 26. Oktober, gegen 2:50 Uhr, die Högler Straße in Fahrtrichtung Piding. Als er nach rechts auf die B 20 einbog, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen den gegenüberliegenden Bordstein. Der Fahrer konnte noch einige Meter weiterfahren, prallte jedoch wieder gegen den Bordstein.

Durch die zufällig, vorbeifahrende Streife der Bundespolizei, wurde der 22-Jährige angesprochen. Hierbei konnte durch die Streife Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Die Bundespolizei verständigte daraufhin die hiesige Polizeiinspektion Bad Reichenhall.

Aufgrund der Alkoholisierung, wurde gegen den Unfallfahrer ein Ermittlungsverfahren, wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und er muss mit einem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.


0 Kommentare