23.10.2019, 10:06 Uhr

Untersuchungshaft Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Sonntag, 20.10.2019 gegen 07:40 Uhr wurde vor einem Spielcasino am Bahnhof in Traunstein ein 26jähriger Waginger niedergeschlagen und auch mit einem Fußtritt im Gesicht verletzt. Der Verletzte wurde stationär im Klinikum Traunstein aufgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist ein 29jähriger Mann aus Traunreut für die Tat verantwortlich.

TRAUNSTEIN/TRAUNREUT Der Täter hatte den Tatort zunächst unerkannt verlassen und konnte auch trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen zunächst nicht ermittelt werden. Am Montag ergaben sich der Traunsteiner Polizei dann Hinweise auf die Identität des Mannes. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat daraufhin das Amtsgericht am Dienstag einen Haftbefehl und einen Durchsuchungsbeschluss gegen den amtsbekannten Mann erlassen.

Am Dienstagabend klickten schließlich in Traunreut die Handschellen. Beamte der Polizei Traunreut, Spezialkräfte des OED Traunstein und die Ermittler der Traunsteiner Polizei stürmten zwei Wohnungen und fanden den 29-jährigen Traunreuter schließlich in der Wohnung des Vaters. Die Beamten sicherten auch mögliche Tat-Spuren.

Mittwoch vormittags wird der Tatverdächtige dem Ermittlungsrichter in Traunstein vorgeführt. Dann wird entschieden, ob der Mann in Untersuchungshaft gehen wird.


0 Kommentare