22.08.2019, 14:40 Uhr

Körperverletzung, Nötigung & Bedrohung Osteuropäer schubst Teisendorfer gegen Geldautomaten und traktiert sein Opfer mit Faustschlägen

(Foto: kupparock/123RF)(Foto: kupparock/123RF)

Beschreibung des unbekannten Täters: ca. 25 Jahre alt, schwarze kurze Haare, osteuropäische Erscheinung, gebrochenes Deutsch, bekleidet mit kurzer Hose und T-Shirt.

FRIDOLFING Am 21.08.2019 kam es im Zeitraum von 22.10 Uhr bis 22.20 Uhr zu einer vorsätzlichen Körperverletzung in Verbindung mit Nötigung und Bedrohung zum Nachteil eines 20-jährigen Teisendorfers. Der junge Mann wollte in der VR Bank Fridolfing lediglich Bargeld abheben. Völlig unvermittelt wurde der Teisendorfer durch einen bislang unbekannten Täter, welcher sich bereits in der Bank befand angeschrien. Im weiteren Verlauf schubste der unbekannte Täter den Geschädigten, dass dieser mit dem Kopf gegen den Geldautomaten fiel und brachte ihn im Anschluss zu Boden. Der Täter traktierte den am Boden liegenden Geschädigten weiter mit mehreren Faustschlägen. Die drei Begleiter des Täters warteten zwischenzeitlich vor der VR Bank.

Der Teisendorfer erlitt leichte Verletzungen in Form von blutenden Wunden, Prellungen und Hämatomen.

Da der Sachverhalt erst verspätete bei der Polizeiinspektion Laufen zur Anzeige gebracht wurde, konnte der Täter unerkannt flüchten.

Beschreibung des unbekannten Täters: ca. 25 Jahre alt, schwarze kurze Haare, osteuropäische Erscheinung, gebrochenes Deutsch, bekleidet mit kurzer Hose und T-Shirt. Zu den Begleitern des Täters ist nur wenig bekannt.

Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Laufen unter der Rufnummer 08682-8988-0 zu melden.


0 Kommentare