12.08.2019, 10:01 Uhr

50.000 Euro Sachschaden Mühldorfer VW-Fahrer schläft auf der B 20 ein und kracht mit Kleintransporter zusammen

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf)

Am Samstag, 10.08.2019, gegen 07:25 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B20 auf Höhe Stockham. Ein 44-jähriger Mühldorfer fuhr mit seinem VW Passat von Laufen in Richtung Tittmoning.

STOCKHAM Ein 44-jähriger Mühldorfer fuhr mit seinem VW Passat von Laufen in Richtung Tittmoning. Aufgrund Übermüdung schlief er während der Fahrt am Steuer ein und geriet dadurch in den Gegenverkehr. Ein entgegenkommender PKW konnte noch ausweichen. Der nachfolgende Kleintransporter mit einem Bootsanhänger konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig ausweichen und es kam zum Frontalzusammenstoß mit dem Mühldorfer. Das Gespann schleuderte neben die Fahrbahn in ein angrenzendes Maisfeld wodurch das Boot losgerissen wurde und quer auf dem Anhänger zum Liegen kam. Der PKW des Mühldorfers kam auf der Fahrbahn zum Stehen.

Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Die insgesamt 5 Insassen des Kleintransporters, darunter 2 Kinder im Alter von 6 und 9 Jahren kamen zur weiteren medizinischen Abklärung ebenfalls in ein Krankenhaus. Alle Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der unfallbedingte Gesamtschaden beträgt ca. 50.000 Euro.

Die Feuerwehr Kirchanschöring war mit 15 Mann und 2 Fahrzeugen vor Ort. Die Feuerwehr Fridolfing war mit 25 Mann und 4 Fahrzeugen vor Ort. Die Fahrbahn der B 20 wurde zeitweise voll gesperrt.


0 Kommentare