05.08.2019, 15:44 Uhr

Raser BMW-Fahrer tappt mit 168 statt 100 km/h in Radarfalle

(Foto: olivier26/123RF)(Foto: olivier26/123RF)

Am Vormittag des 05.08.2019 führte die Polizeiinspektion Traunstein mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei Verkehrskontrollen im Dienstbereich durch.

TEISENDORF . Mehrere Pkw-Fahrer wurden wegen nichtangelegtem Sicherheitsgurt verwarnt bzw. werden angezeigt, weil sie während der Fahrt mit dem Mobiltelefon telefonierten. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasermessgerät auf der B304 bei Gastag wurden mehrere Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Spitzenreiter war ein 50-jähriger Mann aus Köln, der mit einem Pkw BMW bei erlaubten 100 km/h mit 168 km/h in Fahrtrichtung Teisendorf unterwegs war. Neben einem empfindlichen Bußgeld muss er mit einem Fahrverbot rechnen.


0 Kommentare