30.04.2019, 09:52 Uhr

Ursache noch unklar Unimog komplett ausgebrannt: 40.000 Euro Schaden

(Foto: wetzkaz/123rf.com)(Foto: wetzkaz/123rf.com)

Am 29.04.2018 um 14:50 Uhr wurde die Polizei Freilassing durch die Integrierte Leitstelle über einen Fahrzeugbrand in Teisendorf informiert.

TEISENDORF Auf der Ortsverbindungsstraße Gröben / Querchtsfelden fing während der Fahrt der Unimog eines 39-jährigen Teisendorfers plötzlich zu brennen an. Der Fahrzeuglenker konnte gerade noch in die angrenzende Wiese fahren und sich aus dem Fahrzeug befreien. Die eintreffenden Feuerwehren aus Teisendorf konnten den Unimog nicht mehr retten. Dieser brannte komplett aus und es entstand ein Sachschaden und Flurschaden in Höhe von 40000€. Verletzt wurde niemand.

Da der Unimog in einem Wasserschutzgebiet ausbrannte, wurde das Wasserwirtschaftsamt informiert. Diese veranlassten die Abtragung der Erde, welche durch den Löschschaum kontaminierte wurde. Eine Gefährdung für das Trinkwasser, Tiere oder umliegende Bäche lag zu keiner Zeit vor.


0 Kommentare