04.04.2019, 15:10 Uhr

PKW in Feld geschleudert Frontalcrash auf der B 20: drei zum Teil Schwerverletzte

(Foto: Rainer Auer)(Foto: Rainer Auer)

Am 04.04.2019 ereignete sich gegen 09:00 Uhr in Fridolfing ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und drei verletzten Personen.

FRIDOLFING Ein 89-jähriger Fridolfinger befuhr mit seinem Pkw die B 20 von Tittmoning kommend in Fahrtrichtung Laufen. Auf Höhe der Abzweigung Untergeisenfelden wollte der Fridolfinger nach links abbiegen, um nach Untergeisenfelden zu gelangen. Beim bereits eingeleiteten Abbiegevorgang übersah er das im Gegenverkehr befindliche Fahrzeug einer 37-jährigen Kirchanschöringerin. Die Fahrzeuge kollidierten frontal, woraufhin der Pkw des Fridolfingers in ein angrenzendes Feld geschleudert wurde.

Durch den Verkehrsunfall wurden insgesamt drei Personen zum Teil schwer verletzt. Der 89-jährige Fridolfinger und seine 84-jährige Ehefrau und Beifahrerin mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden. Die schwerer verletzte 37-jährige Kirchanschöringerin wurde mit dem Hubschrauber nach Traunstein geflogen.

An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden, sie wurden durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt. Der Schaden insgesamt beträgt geschätzt etwa 23000 Euro.

Die freiwilligen Feuerwehren Fridolfing und Kirchanschöring wurden zur Bergung der Verletzten, zur Absperrung der Unfallstelle und zur Reinigung der Fahrbahn eingesetzt. Der Straßenmeisterei Freilassing stellte zudem die notwendigen Verkehrszeichen auf.


0 Kommentare