21.03.2019, 10:47 Uhr

Ekelalarm 1,5 Tonnen Schlachtabfälle landen auf der Bundesstraße

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am 20. März gegen ca. 17 Uhr befuhr ein Lkw beladen mit Schlachtabfällen die Wasserburger Straße in Richtung Umgehungsstraße.

TRAUNSTEIN Am Aufschleifer in Richtung Freilassing hatte sich das Schlachtgut aufgeschaukelt und fiel nach vorne aus dem unverschlossenen Container. Warum der Container nicht verschlossen wurde, konnte der 28-jährige Fahrer aus Waldkraiburg nicht erklären. Ca. 1,5 Tonnen Schlachtabfälle wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Traunstein beseitigt. Der Zubringer zur B 306 war über einen Zeitraum von ca. 2 Stunden gesperrt. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld wegen nicht vorschriftsmäßiger Ladungssicherung.


0 Kommentare