20.02.2019, 13:48 Uhr

Unfall-Drama von Petting Auto rammt drei Fußgänger: Polizei konnte Fall noch nicht vollständig klären

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Der Verkehrsunfall vom 09.02.2019, bei dem drei Fußgänger verletzt wurden, ist noch nicht vollständig aufgeklärt.

PETTING. Am 9. Februar gegen 4.15 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle ein Notruf zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden ein. Ein Auto fuhr in eine Gruppe Jugendlicher, die sich gerade auf ihrem Nachhauseweg befanden. Wir berichteten ausführlich unter „Drei Fußgänger von Pkw angefahren: Fahrer flüchtig.“

Heute, am Mittwoch, 20. Februar, informiert die Polizei Laufen, dass der Fall noch nicht vollständig geklärt ist: Die umfangreichen Ermittlungen werden unter enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Traunstein fortgeführt. So wurde unter anderem ein Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamtes zur Feststellung von Anschmelzspuren an Gurt und Kleidung angefordert und ein Rechtsmediziner der Rechtsmedizin München untersuchte mehrere Personen nach sog. Prellmarken des Sicherheitsgurtes.

Ebenso wurden DNA-Untersuchungen zur Klärung der Fahrereigenschaft in Auftrag gegeben, sowie umfangreiche Zeugenvernehmungen durchgeführt. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an, stehen aber kurz vor der Beendigung. Erfreulicherweise befinden sich die drei bei dem Unfall verletzten jungen Männer auf dem Weg der Besserung, dauerhafte Schäden sind nach derzeitigem Stand glücklicherweise nicht zu erwarten.


0 Kommentare