14.02.2019, 09:38 Uhr

In nur einer Stunde Zehn Autofahrer mit Handy am Steuer erwischt

(Foto: Lev Dolgachov/123rf.com)(Foto: Lev Dolgachov/123rf.com)

Mit dem Smartphone ertappt zu werden ist teuer: 100 Euro Strafe und einen Punkt handelt man sich damit ein.

FREILASSING. Am Mittwochnachmittag, den 13. Februar., führten Beamte der Polizeiinspektion Freilassing Verkehrskontrollen im Stadtgebiet hinsichtlich Sicherheitsgurt und der verbotswidrigen Benutzung des Handys am Steuer durch.

Dabei mussten bei der einstündigen Kontrollaktion erschreckenderweise zehn Fahrzeugführer wegen Telefonierens oder Tippens während der Fahrt angezeigt werden.

Die Betroffenen erwartet ein Bußgeld in Höhe von 100,- Euro und ein Punkt in der Verkehrssünderdatei in Flensburg. Etwa halb so viele Fahrzeuginsassen mussten wegen des nicht angelegten Sicherheitsgurtes mit 30,- Euro verwarnt werden.


0 Kommentare