04.02.2019, 09:20 Uhr

Bumvoi Zwei betrunkene Fahrzeugführer mit fast zwei Promille aus dem Verkehr gezogen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Beide Männer mussten sich einer Blutentnahme unterziehen und dürfen bis auf weiteres keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge mehr in Deutschland führen. Es wurden jeweils Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet

FREILASSING Gleich zweimal innerhalb einer halben Stunde führten am späten Sonntagabend Verkehrskontrollen der Polizeiinspektion Freilassing zur Beschlagnahme eines Führerscheins infolge eines Verkehrsdelikts. Gegen 22:54 Uhr wurde ein Mercedes mit österreichischer Zulassung im Bereich der Ludwig-Zeller-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 39-jährigen Fahrzeugführer wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen - ein Atemalkoholtest ergab eine Alkoholisierung von 1,88 Promille. Nur wenige Minuten später, gegen 23:17 Uhr, wurde ein Opel Vectra mit österreichischer Zulassung im Bereich der Westendstraße von den Beamten kontrolliert. Auch hier ergab ein Atemalkoholtest bei dem 25-jährigen Fahrzeugführer mit 1,64 Promille eine erhebliche Alkoholisierung.

Beide Männer mussten sich einer Blutentnahme unterziehen und dürfen bis auf weiteres keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge mehr in Deutschland führen. Es wurden jeweils Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Die Polizeiinspektion Freilassing weist erneut darauf hin, dass gerade in der Faschingszeit verstärkt Verkehrskontrollen durchgeführt werden. Ein alkoholisierter Fahrzeugführer gefährdet nicht nur sich selbst, sondern stellt auch eine Gefahr für alle anderen Verkehrsteilnehmer dar!


0 Kommentare