02.01.2019, 14:51 Uhr

Rauchentwicklung VW Caddy-Lenker bemerkt unter der Fahrt, dass sein Wagen zu brennen beginnt

(Foto: FedericoC/123rf.com)(Foto: FedericoC/123rf.com)

Die Feuerwehr wurde hinzu gerufen - als die Rettungskräfte eintrafen, war keine offene Flamme mehr zu erkennen.

ÜBERSEE. Gegen 16.30 Uhr kam es am Nachmittag des 31. Dezember 2018 zu einem Fahrzeugbrand in Übersee.

Der Fahrer des VW Caddy befuhr mit seinem Fahrzeug die Bahnhofstraße in Übersee. Auf Höhe des Bahnhofes bemerkte dieser eine Rauchentwicklung am eigenen Auto.

Er stellte sein Fahrzeug umgehend auf dem Parkplatz ab und verständigte dann die Feuerwehr.

Bei Eintreffen der Polizei war keine offene Flamme mehr zu erkennen. Die FFW Übersee war mit drei Fahrzeugen und 12 Personen im Einsatz und führte Löscharbeiten zur Abkühlung des Fahrzeugs durch.

Es entstand kein Personenschaden.

Es ist davon auszugehen, dass es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt handelt.

Der Schaden beläuft sich auf einen Schaden in unbekannter Höhe.


0 Kommentare