17.12.2018, 09:42 Uhr

Kontrolle verloren Schwerer Verkehrsunfall auf der ST 2104

(Foto: rafaelbenari/123RF )(Foto: rafaelbenari/123RF )

Eine 18-jährige Fahranfängerin aus Saaldorf-Surheim war Sonntag, 16. Dezember 2018, mit ihrem Pkw auf der St 2104 von Freilassing Richtung Schönram unterwegs.

TEISENDORF In einem Waldstück kurz nach der Ortschaft Schign verlor sie in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet ins Schleudern und in den Gegenverkehr. Ein 61-jähriger Trostberger war zur gleichen Zeit mit seinem Pkw auf der St 2104 von Schönram Richtung Freilassing unterwegs. Er versuchte noch, dem auf ihn zuschleudernden Pkw auszuweichen, was jedoch nicht mehr gelang. Es kam zum Zusammenstoß. Der 61-jährige Trostberger stieß mit der vorderen linken Seite seines Pkw in die rechte Vorderseite vom Pkw der 18-jährigen Saaldorf-Surheimerin. Im Pkw des Trostbergers befand sich noch dessen Ehefrau auf dem Beifahrersitz. Alle Beteiligten mussten aufgrund ihrer Verletzungen in Krankenhaus. Die Ehefrau des Pkw-Lenkers aus Trostberg wurde mit dem Hubschrauber ins KKH Traunstein verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr Weildorf war mit 2 Fahrzeugen und 15 Mann Besatzung vor Ort. Die Feuerwehr übernahm die Brandsicherung der Fahrzeuge sowie die Verkehrsleitung. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Da sie nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie durch den ASD geborgen werden. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die St2104 gesperrt werden.


0 Kommentare