15.11.2018, 14:50 Uhr

Crash Audi-Fahrer kracht beim Überholen in abbiegendes LKW-Gespann

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Der Laufener wurde durch den Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro.

FRIDOLFING Am 14.11.2018 ereignete sich gegen ca. 13.18 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 auf Höhe Dietwies. Laut ersten Erkenntnissen befuhr ein 41-jähriger Dachauer mit seinem Lkw samt Anhänger die Bundesstraße 20 in Fahrtrichtung Tittmoning. Auf Höhe Dietwies folgte der Kraftfahrer seinem Navi und bog mit seinem Gespann nach links ab. Diesen Vorgang übersah ein 40-jähriger Laufener, welcher mit seinem Audi ebenfalls in Richtung Tittmoning unterwegs war. Nachdem der Laufener zwei Fahrzeuge und einen Lkw überholt hatte, kam es zum Zusammenstoß mit dem abbiegenden Lkw-Gespann.

Der Laufener wurde durch den Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro.

Im Zuge der Unfallaufnahme missachtete gegen ca. 14.15 Uhr ein 32-jähriger slowakischer Staatsangehöriger mit seinem Baufahrzeug die eingerichtete Umleitung der Feuerwehr Fridolfing. Der 32-jährige wurde daher durch die am Unfallort befindlichen Beamten auf sein Fehlverhalten angesprochen. Im Zuge dessen konnte beim Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille weshalb sich der Fahrer einer Blutentnahme unterziehen musste. Der Führerschein wurde sichergestellt.


0 Kommentare