07.11.2018, 13:10 Uhr

Waren es Jugendliche? Mysteriöse Einschüsse in Gabelstapler-Frontscheibe

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

In einer stillgelegten Kiesgrube fand man einen Gabelstapler, dessen Scheibe und dessen Scheinwerfer an der Front zerschossen wurden.

ENGLHAM/TEISENDORF. In einer stillgelegten Kiesgrube nahe der Ortschaft Englham, Gemeinde Teisendorf, wurde im Zeitraum vom 1. November 2018 bis 7. November 2018 die Frontscheibe eines dort abgestellten Gabelstaplers durch mehrere Einschüsse, mutmaßlich mit einer Luftdruckwaffe, beschädigt. Zudem wurde einer der Frontscheinwerfer zerschossen. In der Kiesgrube halten sich immer wieder Jugendliche auf, wovon auch die Überreste mehrerer Lagerfeuer zeugen. Der durch die Einschüsse verursachte Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Die Polizeiinspektion Freilassing nahm Ermittlungen bzgl. der Sachbeschädigung und dem Verstoß nach dem Waffengesetz auf.

Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654/476180 zu melden.


0 Kommentare