02.11.2018, 12:56 Uhr

Lokwelt-Kino der besonderen Art Stummfilm „Der General“ mit Live-Klavierbegleitung

(Foto: Veranstalter)(Foto: Veranstalter)

Die Lokwelt Freilasssing hat eine ganz besondere Veranstaltungsankündigung auf Lager. Am Samstag, 17. November, um 19.30 Uhr kommt der Tiroler Ausnahmepianist Christian Wegscheider ins Freilassinger Eisenbahnmuseum und begleitet den Stummfilm „Der General“ live am Klavier.

FREILASSING. Wegscheider, freier Musiker und Komponist, unterrichtet nebenbei Jazzklavier am Mozarteum Salzburg und der Musikschule Innsbruck. Jahrelang tourte er mit der Pepe Linhard Band und Udo Jürgens.

Stummfilmlegende Buster Keaton hat bereits 1926 eine heroische, zeitlose, bis ins letzte Detail kunstvolle Slapstick-Komödie, basierend auf einer wahren Begebenheit im amerikanischen Bürgerkrieg, gemacht. Die Hauptpersonen: der geradlinige, unbedarfte Lokführer Johnnie Gray (Buster Keaton) und seine geliebte Lokomotive „Der General“.

Der Film basiert auf dem historisch verbürgten Andrews-Überfall vom 12. April 1862. Der Lokomotivführer Johnnie Gray nimmt einsam die Verfolgung seiner von nordstaatlichen Spionen entführten Lokomotive General auf. Mit Hartnäckigkeit und Erfindungsreichtum gelingt es ihm, sowohl seine Maschine als auch die Gunst seines geliebten Mädchens Annabelle Lee zurückzuerobern.

Zum Stummfilm-Konzert wird „Der General“ durch Christian Wegscheider. Er begleitet Buster Keatons Werk live am Klavier – einfühlsam und einzigartig. Die Elemente Bild und Musik werden so zusammenfügt. Die Herausforderung, auf jede im Film dargestellte Situation musikalisch stimmig eingehen zu können, beherrscht er wie kein anderer.

Zum Film gibt’s ein Getränk gratis. Karten gibt‘s in der Lokwelt Freilassing.


0 Kommentare