20.10.2018, 12:56 Uhr

Trotz Vollbremsung Unfall mit Bike: Jugendlicher bleibt schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitag, den 19.10.2018 um 13:25 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße BGL 12, Höhe der Einmündung nach Mehring, ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Leichtkraftrad.

TEISENDORF. Eine 38-jährige Teisendorferin wollte mit ihrem Pkw nach links in Richtung Mehring abbiegen. Verkehrsbedingt musste sie ihr Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen und die entgegenkommenden Verkehrsteilnehmer passieren lassen.

 

Den nun stehenden Renault übersah ein 17-jähriger Motorradfahrer aus Neukirchen. Den Unfallspuren nach, konnte er etwa 8 m vor dem Zusammenstoß noch eine Vollbremsung einleiten. Durch den Aufprall wurde er auf die Fahrbahn geschleudert und blieb schwer verletzt liegen.

 

Vorbildliche Verkehrsteilnehmer sicherten die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Rettungskräfte ab und versorgten die Unfallbeteiligten. Der Junge wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. Seine Unfallgegnerin kam mit einem schweren Schock ebenfalls in ein Krankenhaus.

 

Durch den Unfall entstand an beiden Fahrzeugen ein wirtschaftlicher Totalschaden. Diese wurden durch ein örtliches Abschleppunternehmen geborgen.

 

Die Feuerwehr Teisendorf übernahm während der etwa einstündigen Unfallaufnahme die Verkehrslenkung um die gesperrte Kreisstraße und säuberte im Anschluss die Fahrbahn. Gegen den 17-jährigen Jugendlichen wurde von Amtswegen ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.


0 Kommentare