28.08.2018, 15:57 Uhr

Er zwang andere zum Ausweichen Trostberger betrunken in Schlangenlinien unterwegs

(Foto: rafaelbenari/123RF)(Foto: rafaelbenari/123RF)

Um einen Frontal-Crash zu vermeiden, mussten mehrere Fahrzeuge ausweichen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

ALTENMARKT AN DER ALZ. Am Montag, 27. August, gegen 21.20 Uhr, wurde der Polizei im Bereich Grassach, ein Audi A6 gemeldet, der starke Schlangenlinien fährt. Durch das Fahrverhalten des Pkw-Führers mussten bereits Fahrzeuge im Gegenverkehr ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Der Pkw konnte in Trostberg angehalten werden, Fahrzeugführer war ein 46-jähriger Trostberger. Der Grund des auffälligen Fahrverhaltens war schnell geklärt, der Fahrer stand unter erheblichen Alkoholeinfluss.

Der Führerschein des Fahrers wurde einbehalten, er wurde wegen Gefährdung des Straßenverkehrs angezeigt.

Personen, die vom Fahrzeugführer konkret gefährdet worden sind und ausweichen mussten, werden gebeten sich telefonisch auf der Polizeiinspektion Trostberg, unter der 08621/98 42 0, zu melden.


0 Kommentare