20.08.2018, 10:49 Uhr

Mehrere Versorgungen BRK-Bereitschaft beim Angerer Trachtenfest gefordert

(Foto: BRK BGL/Markus Leitner)(Foto: BRK BGL/Markus Leitner)

Neben etlichen kleineren Behandlungen kam es bei sechs Leuten zu hitzebedingten Kreislaufbeschwerden, wobei ein Patient vorsorglich in eine Klinik gebracht werden musste.

ANGER Die BRK Bereitschaft Bad Reichenhall war als Vertreter des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) mit ihrer Fahnenabordnung beim Festtag anlässlich der  Fahnenweihe und 70 Jahre Trachtenkapelle des Gebirgstrachtenerhaltungsvereins (G.T.E.V.)  Anger-Höglwörth eingeladen und nahm mit sechs Frauen und Männern daran teil.

Weitere vier Helfer sicherten die Umzüge sowie den Feldgottesdienst sanitätsdienstlich mit zwei Fahrzeugen  ab.

Mehrere 100 Teilnehmer versammelten sich dann gegen 10 Uhr am Angerer Dorfplatz, wo die Weihe sowie der Gottesdienst stattfanden. „Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen positionierte der Veranstalter mehrere Kisten Wasser auf dem Dorfplatz, was sicherlich ein vermehrtes Einsatzaufkommen verhinderte“, freut sich Bereitschaftsleiter Florian Halter. Nichts desto trotz kam es neben etlichen kleineren Behandlungen bei sechs Leuten zu hitzebedingten Kreislaufbeschwerden, wobei ein Patient vorsorglich in eine Klinik gebracht werden musste.


0 Kommentare