05.08.2018, 09:06 Uhr

In Rückstetten bei Teisendorf Historisches Bauernhaus wurde Raub der Flammen


Am Sonntag, 5. August, gegen Mitternacht, ereignete sich ein Gebäudebrand in 83317 Teisendorf Gemeindeteil Rückstetten.

RÜCKSTETTEN/TEISENDORF. Ein freistehendes Einfamilienhaus geriet aus bislang unbekannter Ursache in Vollbrand.

Zeugen vor Ort konnten beobachten, wie sich das Feuer schnell über das ganze Gebäude ausbreitete. Das Wohnhaus stand in kürzester Zeit komplett in Flammen und konnte nur durch ein Großaufgebot der umliegenden Feuerwehren gelöscht werden.

Der Schaden des Gebäudes wird auf ca. 500.000 Euro geschätzt. Glücklicherweise wurden zwei Bewohner nur leicht verletzt. Beherzte Nachbarn und vorbeikommende Zeugen bargen die sichtlich geschockten Anwohner aus dem Haus.

Das Ehepaar wurde aufgrund einer erlittenen Rauchgasvergiftung ins Kreisklinikum Traunstein durch den Rettungsdienst eingeliefert.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden an.

Die KPI Traunstein hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Es waren 90 Freiwillige der Feuerwehren Teisendorf, Oberteisendorf, Surberg und Waging im Einsatz.


0 Kommentare