15.07.2018, 15:07 Uhr

Bei den Pallinger Festtagen Mit zwei Promille einem 65-Jährigen Stuhl ins Gesicht geschlagen

(Foto: olegdudko/123RF)(Foto: olegdudko/123RF)

Unvermittelt und ohne Vorwarnung ging ein volltrunkener 28-Jähriger mit einem Stuhl auf einen 65-jährigen Pallinger los. Nicht einmal die Polizei konnte den Angreifer zur Raison bringen ...

PALLING. Am Samstag, 14.07.18, ging um kurz nach Mitternacht ein 28-jähriger, stark alkoholisierter polnischer Besucher bei den Pallinger Festtagen aus bislang unbekannten Gründen unvermittelt und ohne Vorwarnung mit einem Stuhl auf einen 65-jährigen Pallinger los.

Dabei nahm sich der Angreifer einen Stuhl der Festzeltbühne, holte aus und schlug dem 65-Jährigen den Stuhl mitten ins Gesicht. Dadurch verlor der 65-Jährige für kurze Zeit das Bewusstsein. Er musste mit mittelschweren Verletzungen im Gesicht ins Krankenhaus Trostberg gebracht werden.

Der Angreifer konnte von zu Hilfe eilenden Passanten bzw. Festzeltbesuchern bis zum Eintreffen der Polizei in Schach gehalten werden.

Nachdem sich der Angreifer allerdings nicht beruhigen lies, unbeeindruckt gegenüber der Polizei zeigte und weitere Straftaten androhte, musste er die Nacht in der Zelle verbringen. Ein Atemalkoholtest bei dem 28-Jährigen ergab knapp zwei Promille.


0 Kommentare