05.07.2018, 10:30 Uhr

Beim Abstieg in der Nacht 32-Jähriger stürzt in die Tiefe und bleibt schwer verletzt liegen

(Foto: BRK BGL)(Foto: BRK BGL)

Am frühen Donnerstagmorgen, 5. Juli 2018, gegen 5.45 Uhr mussten Bergwacht und Polizei zu einer Rettungsaktion im Bereich Bischofswiesen - Strub ausrücken.

BERCHTESGADEN Ein 32-jähriger Mann aus dem Lkr. Freising kam bei einem nächtlichen Abstieg vom Silberg über einen steilen Steig oberhalb des Bogensbergweges zu Sturz und verletzte sich dabei schwer.

Ein aufmerksamer Anwohner vernahm Rufe aus dem Bereich und setzte die Rettungskette in Gang. Die vor Ort eingesetzten Beamten der PI Berchtesgaden konnten den Verletzten schließlich auffinden. Dieser hatte sich noch selbst trotz seiner schweren Beinverletzung ein Stück nach unten bewegt, kam jedoch dann nicht mehr weiter.

Da er beim Sturz offensichtlich sein Handy verloren hatte, konnte er selbst keinen Notruf absetzen.

Der Mann wurde durch die hinzugerufene Bergwacht erstversorgt und geborgen und dann mit dem BRK ins KH Bad Reichenhall gebracht.


0 Kommentare