01.07.2018, 18:55 Uhr

Schwächeanfall PKW-Lenker (73) verliert kurzfristig das Bewusstein: Fahrzeug kippt um

(Foto: 20er/123RF)(Foto: 20er/123RF)

Der Pkw wurde langsamer, kam zum Stillstand und rollte rückwärts bergab. Das Fahrzeug fuhr nach rechts auf die Böschung, kippte auf die Fahrerseite und blieb so liegen.

BERCHTESGADEN Am 01.07.2018, gegen 15:00 Uhr, befuhr ein Ehepaar aus dem Traunsteiner Bereich, mit ihrem Pkw die Salzbergstraße in Richtung Dokumentationszentrum. Plötzlich bekam der 73 jährige Fahrer einen Schwächeanfall und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Der Pkw wurde langsamer, kam zum Stillstand und rollte rückwärts bergab. Das Fahrzeug fuhr nach rechts auf die Böschung, kippte auf die Fahrerseite und blieb so liegen.

Während sich die Frau selbstständig befreien konnte, musste der Fahrer durch die Feuerwehr herausgeschnitten werden. Beide kamen nach der Erstversorgung ins KKH Berchtesgaden, bzw. LKH Salzburg.

Die FFW Berchtesgaden war mit insgesamt 8 Fahrzeugen und 40 Mann im Einsatz. Sie entfernte die Windschutzscheibe des verunglückten Fahrzeugs um den Fahrer bergen zu können. Des Weiteren übernahm sie die Absperrmaßnahmen der Bundesstraße, die für 1,5 Stunden komplett für den Verkehr gesperrt werden musste. Nach Bergung des Pkws wurde die Fahrbahn gereinigt.


0 Kommentare